Verfahren: OVAM SIS Toolkit | Magazin

09.07.2014, 14:34

Verfahren: OVAM SIS Toolkit

Wenn Sie die sozialen ökologischen und ökonomischen Aspekte ihres Produkte auf ein höheres Level bringen möchten oder die Services ihres Unternehmens verbessern möchten, könnte das OVAM SIS Toolkit passend sein. Es bietet Ihnen Beratung, wie Sie einen Mehrwert oder Wert da schaffen können, wo Sie ihn brauchen.

Das SIS Toolkit ist ein umfangreiches Tool, basierend auf dem “Sustainable Innovation System”, das von der Public Waste Agency of Flanders OVAM entwickelt wurde.

Es bietet kreative Unterstützung für alle, die nachhaltige Lösungen in Innovations- und Designprozesse integrieren möchten. Das Toolkit regt Anwender an, sich vorzustellen wie ihre Produkte und Dienstleistungen verschiedene Arten von Wert bei ihren Kunden und Projektbeteiligten schaffen könnten. Durch ein gut strukturiertes und nutzerfreundliches konzeptuelles Modell bietet es einen breiten Überblick über Nachhaltigkeitsaspekte und -praktiken, wodurch es sich von vielen eco-Design Tools unterscheidet.

Über die bloße ökologische Dimension hinausgehend, ist das Toolkit auf die Entwicklung von Produkten, Dienstleistungen, Produkt-Service-Konzepten, Umgebungen oder auch im Bauwesen anwendbar. Dies bedeutet, dass eine vielfältige Zielgruppe erreicht wird: Diese reicht von Innovationsmanagern über Design-Berater und Produktdesigner bis hin zu Architekten und Stadtplanern...

In diesem Toolkit werden drei Perspektiven der Nachhaltigkeit zusammengebracht:

  1. Eine Wertschöpfungs Perspektive
  2. Eine strategische und funktionale Perspektive
  3. Eine Lebenszyklus Perspektive

Diese sind in einer Matrix verbunden. Die folgenden Kapitaltypen zur Wertschöpfung bilden die horizontale Dimension:

  1. menschlich
  2. intellektuell
  3. finanziell
  4. sozial
  5. naturbelassen

Um die vertikale Dimension der Matrix zu bilden, werden drei strategische und funktionale Elemente von der Lebenszyklus Perspektive gefolgt:

  1. Ambition
  2. Die Bedürfnisse der Menschen
  3. Design-Prozesse
  4. Produktion
  5. Verteilung und Verwendung
  6. End of Life

Jede Matrixzelle lädt zur Reflektion der Wertschöpfung entweder aus einem strategisch funktionalen Blickwinkel oder aus einer Lebenszyklus-Sicht, ein. Um den kompletten Bereich des nachhaltigen Designs abzudecken und Lösungen aufzuzeigen, begleiten SIS-Karten mit Leitfragen die Zellen. Ideal für offenes Brainstorming bietet das Toolkit auch einen spielerischen Ansatz um die Kreativität in Schwung zu bringen: ein Brainstorm-Plakat und zwei Würfel, die gleichzeitig geworfen werden um einen zufälligen Startpunkt zu ermitteln.

Hier kann das OVAM SIS Toolkit erworben werden. Das Toolkit ist von Anfang an nicht vollständig, das heißt der Nutzer kann Fragen hinzufügen und bestehende Fragen um persönlich relevante Erfahrungen bereichern.

Fazit: ein Toolkit, dass sich langsam durch die Oberfläche gräbt, aber viele verschiedene Arten von innovativen Impulsen bietet!

Einreichung zum Award 2018.

Jetzt anmelden

Partner