Green Concept Award

Nominierte Konzepte

Omniphonium

Ein Instrument, mit dem man Klang im Raum bewegen kann
Stimme abgeben

Das Omniphonium ist ein Audiocontroller, der mit der räumlichen Dimension des Klangs spielt, d.h. woher er im Raum kommt. Die Installation besteht aus einem Audio-Controller in der Mitte eines Raumes, der von sechs Lautsprechern umgeben ist. Der Controller selbst zeigt sieben konzentrische Messingringe. Durch Berühren und Drehen dieser Ringe wird ein Ton ausgelöst, und dank der Surround-Lautsprecheranordnung kann man die Klangquelle um sich herum bewegen. Es eignet sich für Musiker, Performer, Meditationsführer oder Geschichtenerzähler. Eine Installation, die viele erleben, bewegen und von ihr bewegt werden kann.


Firma/Institution
Design Academy Eindhoven
Land
Schweden
Designer(s)
Leopold Inkapööl
Leopold Inkapööl graduated from Design Academy Eindhoven in 2022. With a musical background he gravitates towards designing projects that deal with sound and listening, often installations with an interactive character or instrument-like objects like the "noisy hummus bar" or the "door-synthesiser". He is currently based in Stockholm where he implements sound and interactivity into public playground projects.
Vorheriges Konzept Alle Konzepte Nächstes Konzept